Teile einen Kuss mit 80 Millionen reizenden Bakterien an diesem Valentinstag.

2 min read
der Moment vor einem reizenden Bakterien küss

Es ist die Zeit des Jahres, in der Liebe die Luft erfüllt. Der Monat, in dem Amors Bogen besonders straff gespannt ist, um den Pfeil der Liebe in dein Herz zu schießen und es vor leidenschaftlichen Ergüssen nur so überquellen zu lassen. Allerdings sind Blumen, kleine Präsente und poetische Karten nicht die einzigen Dinge, die an diesem Valentinstag verschenkt werden...

Laut einer Niederländischen Studie werden auch etwa 80 Millionen Bakterien ausgetauscht - und zwar alle 10 Sekunden.

Bei einem Besuch des Artis Royal Zoo in Amsterdam wurden Paare eingeladen, an einer Studie über „Küsse“ teilzunehmen. 21 Paare erklärten sich bereit, im Namen der Wissenschaft übereinander herzufallen – und so wurde von ihren Zungen sowohl vor als auch nach einem innigen 10-Sekunden-Kuss ein Abstrich entnommen. Verblüffend: Neben der Tatsache, dass zwischen den Liebenden ein Austausch von Bakterien während des Kusses stattfand, fanden die Forscher heraus, dass die Speichel-Mikrobiome von Paaren grundsätzlich viel ähnlicher sind als bei anderen nicht verwandten Personen.

Leben als Paar

Dies lässt sich darauf zurückführen, dass das Leben als Paar, mit gemeinsamen Ernährungs- und Pflegegewohnheiten einhergeht. Diese beeinflussen das Mikrobiom auf der Zunge, so dass sie beinahe identisch werden. Es lohnt sich also, deinen Kusspartner weise zu wählen!

lost
Leben als Paar

Die Daten zeigten auch, dass das Speichel-Mikrobiom umso ähnlicher wird, je öfter sich Paare während des Tages innig küssen. Aber was ist mit all den Singles da draußen? Um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen, müssen sie zuerst einen Partner finden und dann ganz einfach die Anzahl der Küsse auf ein Minimum von neun pro Tag erhöhen.

Es wird geschätzt, dass unser Mund ungefähr 700 verschiedene Arten von Bakterien enthält. Die meisten davon helfen bei irgendeiner Form der Immunisierung – aber wenn man das Wort Bakterien hört denkt man trotzdem erst einmal an unliebsame Keime. Wie ungerecht! Natürlich sind nicht alle Bakterien schlecht, also sollten wir uns nicht vor jeder Art von Bakterien fürchten, sondern die Bakterien wertschätzen, die gut für uns sind.

Es ist kein Geheimnis, dass wir inmitten von unzähligen unsichtbaren kleinen Mikroorganismen leben. Sie sind überall um uns herum, leben von uns und in uns. Sie umgeben uns und unsere Lieblingsmenschen, wenn wir essen, atmen und sogar küssen. Fröhliche, freundliche, fröhliche und schöne Bakterien, die alle gefeiert werden sollten!

Fröhliche Bakterien Fans

Wir sind große Fans von guten Bakterien und der Rolle, die sie spielen, um unseren Körper gesund und in Balance zu halten. Deshalb sprudeln unsere Getränke buchstäblich vor guten, aktiven Bakterien.

Ganz gleich, ob Du in einer langjährigen Beziehung steckst oder immer noch darauf wartest, von Mr. oder Mrs. Right umgehauen zu werden – du kannst auf jeden Fall in den Genuss fantastischer, freundlicher Bakterien kommen, indem du deine Lippen mit ein Paar Schlückchen köstlichem Kombru benetzt.

Viel Spaß beim Küssen (und Trinken)!

Tritt der Bru Kru Newsletter bei! Melde dich an und spare 15%
Sign up for our newsletter